Standpunkt: Skip Navigation LinksSitemap > Nutzen > Sicherheitsersparnis
 
Skip Navigation Links
SitemapExpand Sitemap


 


Sie bestimmen die Besicherung Ihrer Finanzierung?!

Wie hoch sind die Kosten Ihrer Sicherheiten? Wie können Sie diese Kosten reduzieren? Wie vergleichen Sie Finanzierungen mit und ohne Besicherung? Es gibt in der Betriebswirtschaft heute zu dem Thema Besicherung von Finanzierungen mehr Fragen als Antworten.

Die letzte Studie der KfW-Mittelstandsbank (Nov. 2007) hat gezeigt, dass Sicherheiten der entscheidende Faktor in der Kreditvergabe sind. So sehen es mehr als 53 Prozent der befragten Unternehmen. Damit liegt die „Sicherheitenfrage“ zehn Prozent vor der „Eigenkapitalfrage“. Damit kann die Frage nach ausreichenden Sicherheiten den Zugang zu einer gewünschten Finanzierung versperren oder öffnen.

Ihr Sicherheitenvorschlag als Verhandlungshilfe
Sie als Unternehmen können alle Kosten der Finanzierung erfassen. Die fortschrittlichsten Systeme der Kalkulation der Finanzierungskosten berücksichtigen die Sicherheiten als Kostenfaktor. Damit haben Sie die Möglichkeit die Finanzierungen untereinander zu vergleichen und zu bewerten. Sie können die Finanzierungspartner beeindrucken und Vorgaben machen.
Planen Sie Ihre Besicherung mit einer erprobten Konzeption
Das Thema Sicherheiten ist sehr bekannt und bisher nur als Engpassthema (keine Sicherheiten – keine Finanzierung) wahrgenommen worden.

Daneben gibt es zahlreiche Finanzierungen und Förderungen, wo vollständig auf die Besicherung verzichtet wird. Mit einer erprobten Konzeption können Sie gemeinsam mit uns die Kosten erfassen und die richtige Auswahl für Ihr Unternehmen treffen.
Die Besicherungsregel sind bekannt
Die Regeln der Besicherung von Krediten reduzieren den Verkehrswert von Sicherheiten (möglicher Verkaufspreis bzw. aktueller Kaufpreis) um einen Abschlag auf die Besicherungsgrenze sowie um einen weiteren Abschlag auf die Beleihungsgrenze. So kann es sein, dass Sie für ein Gewerbeobjekt einen Beleihungswert erhalten bei 48 Prozent der Gestehungskosten (Sicherheit ist 80 Prozent der Baukosten und davon 60 Prozent der Beleihungswert, 0,8 mal 0,6 ist 0,48.) So klar die Regeln für die Beleihung sind, so klar sind die Regeln für Fördermittel, die nicht besichert werden.
Kosten der Besicherung ermitteln und Besicherung nach Kosten sortieren

So gibt es die unmittelbaren Kosten (Gutachten, Erhebungen, interne Betriebskosten der Verwaltung, Eintragungskosten, Gebühren usw.) und die kalkulatorischen Kosten, die Sie zahlen müssten, wenn Sie sich die Sicherheiten von einem Dritten liehen. Für Hypothekensicherheiten wird heute bis zu vier Prozent pro Jahr bezahlt. Somit ergeben die Kosten der Sicherheiten nicht selten mehr als fünf Prozent der Kreditsumme.

Sie haben nun die Auswahl zwischen zwei Möglichkeiten. Entweder Sie kümmern sich um Fördermitteln, die nicht besichert werden (Zuschuss, Eigenkapitalersatz, Nachrangdarlehen, öffentliche Beteiligungen) oder Sie beschaffen sich Sicherheiten, die billiger sind (öffentliche Bürgschaften).

Ohne Besicherung oder gut besichert – dazwischen gibt es nichts

Der Erfolg Ihrer Finanzierung hängt zuerst von Ihnen und nicht von den Sicherheiten ab. Die Besicherung ist ein gutes Mittel günstiger an Geld zu kommen. Sie nehmen die Gelder für Ihr Unternehmen auf. Sie bestimmen, wie das geschehen soll.

Die Höhe der notwendigen Sicherheiten wird durch die Höhe der Finanzierung bestimmt. Das bestimmen wiederum Sie. "Etwas Sicherheiten" hilft dabei nicht. Sie sind aus Bankensicht entweder mit Sicherheiten (vollständig besichert) oder ohne Sicherheiten (nicht oder nur teilweise besichert).

 
 
Downloads
 Umfinanzierung
Die Förderung von Umfinanzierung ist nicht vorgesehen und funktioniert trotzdem prächtig, wenn man die Unternehmensfinanzierung als Ganzes sieht.

 
Weitere Links
 Firmenfinanzierung
Online Hilfe zur direkten Beurteilungen möglicher Finanzierungen in Kooperation mit Impulse, dem Unternehmermagazin.

 
 Impressum / Disclaimer

WABECO Subventionslotse® ist eine eingetragene Marke der VALEA Unternehmensberatung BDU
Winchesterstraße 2 · 35394 Gießen · fon +49 (0) 641-4941-1471 · email info@wabeco.de